zufall1.jpg

Ein Beruf mit Kreativität und Technikverständnis

Die BbS Oschersleben-Europaschule bildet Gestaltungstechnische Assistenten für Medien und Kommunikation aus Ein moderner, aber noch nicht so bekannter Medienberuf ist der des Gestaltungstechnischen Assistenten für Medien und Kommunikation. Es ist ein Beruf, bei dem man gestalterisch tätig ist, aber auch technisch am Computer. Wer Kreativität liebt, gern malt, zeichnet oder fotografiert, aber auch gern am Computer mit verschiedenen Programmen arbeitet, für den ist dieser Beruf genau das Richtige.

Lernen können ihn Mädchen und Jungen an den Berufsbildenden Schulen-Europaschule in Oschersleben. Voraussetzung ist ein Realschulabschluss. Innerhalb einer zweijährigen Vollzeitausbildung erwirbt man die Fachkenntnisse. 

 Die Ausbildung ist vielfältig. Zu ihr gehören solche Fächer und Lernfelder wie Gestaltung/Kunstgeschichte und Design, Audiovisuelle Produktion oder Gestaltung von Medienprodukten, Englisch, Journalistik und Marketing. Die Ausbildung in Oschersleben bietet zudem die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erlangen. Dazu können parallel zur Ausbildung zusätzliche Unterrichtsstunden belegt werden. Dadurch wird es möglich, nach der Ausbildung ein Studium an einer Fachhochschule aufzunehmen. Außerdem hat man eine ideale Voraussetzung für Weiterqualifikationen in der Tasche. Auch auf das begehrte KMK-Fremdsprachenzertifikat können sich die Schüler während der Ausbildung vorbereiten. Die späteren Einsatzmöglichkeiten für Gestaltungstechnische Assistenten für Medien und Kommunikation sind vielfältig. Sie können beispielsweise bei Werbefirmen, Verlagen oder Zeitungen arbeiten. Weitere Infos gibt es unter Tel.: (03949) 921670

 

Anke Hennings 
Lehrerin